www.quatre-saisons.fr Canada Goose France

www.quatre-saisons.fr

  • The domain is marked as inactive. For more information, please contact your hosting provider.
  • Ce domaine est marque comme inactif. Pour plus d’informations, vous contactez votre hosting provider.
  • Diese Domain wird als inaktiv markiert. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren Hosting Provider.
  • Dit domein is als inactief gemarkeerd. Voor meer informatie, neem contact op met uw hosting provider.
  • Este dominio se marca como inactivo. Para más información, por favor contacte con su proveedor de hosting.
  • Срок действия домена истек. Для получения дополнительной информации свяжитесь vromxwab. canada goose jakker ukс вашим хостинг провайдером.
  • 这个域名已被暂停,详情请联系您的域名注册商.

© Registrar.eu 2017


Canada Goose France

canada goose victoria
カナダのガチョウの服
veste canada gé

Airbus A380 da Air France faz pouso de emergência no Canadá

1 out 2017
08h33
atualizado às 09h30
  • separator
  • comentários

Avião da empresa, que partiu de Paris para Los Angeles, teve que desviar a rota após um dos seus quatro motores explodir enquanto atravessava o Oceano Atlântico. Todos os 520 ocupantes foram evacuados sem ferimentos.Um Airbus A380 da Air France, que partiu de Paris com destino a Los Angeles, teve que realizar um pouso de emergência neste sábado (30/09) em Goose Bay, no Canadá, após um dos seus quatro motores explodir enquanto cruzava o Oceano Atlântico.

"A aeronave do voo 066 aterrizou sem incidentes no aeroporto militar de Goose Bay, no Canadá, e todos os 520 passageiros a bordo foram evacuados sem danos nem ferimentos", afirmou um porta-voz da companhia em Paris.

O Airbus A380 da companhia francesa - o maior avião de passageiros do mundo - teve que desviar sua rota enquanto sobrevoava a Groelândia e aterrizou em Goose Bay às 12h42 (horário de Brasília).

A empresa aérea afirmou ainda que enviou equipes de Montreal e Nova York para dar assistência aos passageiros. Goose Bay é uma localidade de 8 mil habitantes situada na província de Terra Nova e Labrador, na costa noroeste do Canadá.

O Airbus A380, com capacidade para 525 pessoas, tinha saído do aeroporto Charles de Gaulle da capital francesa na manhã deste sábado.

A aeronave envolvida no incidente tem cerca de sete anos de uso, e o motor foi fabricado pela Engine Alliance, uma joint venture entre General Eletric e Pratt&Whitney. A companhia aérea francesa tem uma frota composta por dez Airbus A380.

FC/efe/afp/ots

Deutsche Welle A Deutsche Welle é a emissora internacional da Alemanha e produz jornalismo independente em 30 idiomas.

compartilhe

comente

  • comentários
publicidade
publicidade


Über PETA| Erfolge| Themenseite A-Z| Fragen & Antworten| Presseportal| Fördermitglied werden| Tiermissbrauch melden   Home Kampagnen Themen Bekleidung Pelz Artikel Hintergrundwissen Videos Leder Artikel Hintergrundwissen Videos Wolle Artikel Hintergrundwissen Videos Daunen Artikel Hintergrundwissen Videos Ernährung Fleisch Artikel Hintergrundwissen Videos Milch Artikel Hintergrundwissen Videos Eier Artikel Hintergrundwissen Videos Fische Artikel Hintergrundwissen Videos Stopfleber Artikel Hintergrundwissen Videos Hummer Artikel Hintergrundwissen Videos Tierversuche Alternativen zu Tierversuchen und Rechtliches Artikel Hintergrundwissen Tierversuche in der Forschung Artikel Hintergrundwissen Tierversuche in der Lehre Artikel Hintergrundwissen Tierversuche in der Produktentwicklung Artikel Hintergrundwissen Unterhaltung Zirkus Artikel Hintergrundwissen Videos Zoo Artikel Hintergrundwissen Videos Jagd Artikel Hintergrundwissen Angeln Artikel Hintergrundwissen Videos Delfinarien Artikel Hintergrundwissen Videos Stierkampf Artikel Hintergrundwissen Videos TV & Werbung Artikel Hintergrundwissen Videos Pferderennsport Artikel Hintergrundwissen Pferdekutschen Artikel Hintergrundwissen Tourismus Artikel Hintergrundwissen Tierische Mitbewohner Adoption Artikel Hintergrundwissen Videos Auslandstierschutz Artikel Hintergrundwissen Videos Exoten Artikel Hintergrundwissen Videos Heimtierschutzgesetz Artikel Hintergrundwissen Kastration Artikel Hintergrundwissen Videos Videos Service Artikel Tierhandel Artikel Hintergrundwissen Videos Tierquälerei Artikel Hintergrundwissen Videos Zucht Artikel Hintergrundwissen Videos Tiere in der Natur Diverses Artikel Hintergrundwissen Videos Für Eltern Umwelt Artikel Videos Vegan Warum Vegan? Gesundheit Nährstoffe Ernährungs-Informationen Prävention von Krankheiten Ernährung in speziellen Lebenssituationen Tierrechte Umweltschutz Welthunger Veganstart-Programm Mode PETA Approved Vegan-Label für Mode Shopping Guide Rezepte Tipps Vegan und Sport Aktiv Aktiv für Tierrechte Aktivisten Netzwerk Tipps & Tricks Aktionsaufrufe unterstützen Aktiv gegen Missstände Kostenloses Infomaterial PETAs Arbeit unterstützen Spendenaktion Mitglied werden Interaktiv helfen East Europe Activist Network Videos Shop Home  »  Pressemitteilungen  »  Bekleidung  » Kampf gegen Tierquälerei an Kojoten und Gänsen wird in Sitzungssaal von Canada Goose ausgetragen People for the Ethical Treatment of Animals (PETA) - Die weltweit größte Tierrechtsorganisation. PETA Deutschland e.V. Kampf gegen Tierquälerei an Kojoten und Gänsen wird in Sitzungssaal von Canada Goose ausgetragen

Themen von A-Z     Aus unserem Blog Was uns die traurige Geschichte von Elefantenkuh Bibi über Zoos verrät - Vielleicht habt ihr in der letzten Zeit die Elefantenkuh ... 28. November 2017 Aus Versehen Vegan – Unsere Top 15 der veganen Weihnachtsleckereien - Endlich ist es wieder soweit! Es ist Weihnachtszeit und ... 27. November 2017 Grenzenloser Schönheitswahn: Model lässt ihre Katze tätowieren - In einer schmerzhaften Prozedur unter Vollnarkose ließ ein ... 27. November 2017 It’s beginning to look a lot like Christmas. Tipps für einen tierfreundlichen DIY Adventskalender. - Aber war denn eben nicht erst Ostern?! Nicht ganz, man ... 24. November 2017 MEHR   Empfohlene Beiträge Informationen zum Datenschutz PETA USA will Unternehmensaktien erwerben, um auf Verkaufsstopp für Pelz und Daunen zu drängen Stand März 2017 Toronto, 15. März 2017 – Das Outdoor-Bekleidungsunternehmen Canada Goose geht an die Börse – und PETA USA kauft Aktien. Die Tierrechtsorganisation will die Mindestanzahl an Aktien erwerben, die benötigt werden, um Aktionärsanträge stellen und auf Jahreshauptversammlungen sprechen zu dürfen. Die erste Amtshandlung von PETA USA als Teilhaber von Canada Goose? – Das Unternehmen dahingehend unter Druck zu setzen, keinen Pelz mehr von in tierquälerischen Fallen gefangenen Kojoten oder Daunen von geschlachteten Gänsen zu verkaufen.   „In jeder mit Echtfell besetzten oder mit Daunen gefüllten Jacke von Canada Goose steckt Tierquälerei“, so die PETA-Vorsitzende Ingrid Newkirk. „PETA drängt das Unternehmen mit unterschiedlichen Aktionen darauf, keine Parkas mehr zu vertreiben, die Kojoten und Gänsen extremes Leid und Schmerz verursachen – von Demonstrationen über Aktionärsanträge bis hin zu Menschen, die sich den Pelz von der Jacke reißen und diese an obdachlose Menschen weitergeben.“   PETAs Motto lautet in Teilen: Tiere sind nicht dazu da, dass wir sie anziehen. Die Organisation weist darauf hin, dass viele Tiere, zum Beispiel Kojoten, in Fallen gefangen werden. Besonders Tiermütter versuchen dann um jeden Preis, zu ihren hungernden Babys zurückzugelangen und beißen sich teils die eigenen Gliedmaßen ab, um zu entkommen. Wenn die Tiere in der Falle nicht schon an Blutverlust oder Infektionen sterben beziehungsweise erfrieren, werden sie meist erschlagen, totgetreten oder erschossen, sobald der Fallenaufsteller zurückkommt. Dieses Online-Video zeigt das ungeschönt. Die in der Daunenindustrie misshandelten Vögel verbringen ihr gesamtes Leben in überfüllten, dreckigen Ställen und werden schließlich getötet. Manchen Gänsen wird die Kehle bei vollem Bewusstsein und Schmerzempfinden durchgeschnitten.   PETA USA hat bereits vor dem Hauptsitz von Canada Goose und einigen Ladengeschäften des Unternehmens protestiert. Eine Aktion vor dem Hauptsitz in Toronto wurde letzten Monat angeführt von Maggie Q, bekannt aus der Serie Designated Survivor . Die Schauspielerin spendete außerdem einen Canada Goose-Mantel an Wully Outerwear – das Unternehmen bietet Besitzern von Mänteln mit Pelzkragen an, diese gegen eine stylische tierfreundliche Winterjacke einzutauschen.   Weitere Informationen: PETA.de/Daunen PETA.de/Fallenfang PETA.de/Pelz Kontakt: Denis Schimmelpfennig, +49 (0)711 860591-528, DenisS@